Link zu Holicap - Freizeit und Reisen barrierefrei

Merkzettel

Objekte auf dem Merkzettel:

0

Bayreuth: Markgräfliches Opernhaus

Allgemeine Daten

Datum:
09.10.2018
Objekt:
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Allgemeine Informationen

Straße:
Opernstraße 14
PLZ:
95444
Ort:
Bayreuth
Land:
Deutschland
Telefon:
0049 (0)921 75969-22
E-Mail:
Internet:

Beschreibung

Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth wurde Mitte des 18. Jahrhunderts gebaut. Auftraggeberin dieses beeindruckenden Bauwerks war Markgräfing Wilhelmine von Brandenburg-Bayreuth, die das Theater zur Hochzeit ihrer einzigen Tochter Elisabeth Friederike Sophie mit Herzog Carl Eugen von Württemberg errichten ließ. Damals musste es schnell gehen. Die Baumeister hatten vom Beginn der Bauarbeiten bis zur Hochzeit weniger als 4 Jahre Zeit. Doch obwohl die Arbeiter so unter Zeitdruck standen, hat die Qualität offenbar nicht gelitten, denn das Markgräflich Opernhaus Bayreuth ist heute das besterhaltene freistehende barocke Hoftheater. Es wurde 2012 in die Liste der UNESCO Weltkulturerbestätten aufgenommen.

Das Opernhaus wurde 2013 - 2018  sorgfältig restauriert, sodass die beeindruckenden Malereien nun wieder in neuem / altem Glanz erstrahlen und auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben. Als Besucher bekommt man einen guten Eindruck von der ursprüngliche Pracht des Opernhauses.

Barrierefreiheit

Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehbehinderung

Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth kann man auch im Rollstuhl besuchen. Es gibt rund um das Opernhaus etliche Behindertenparkplätze. Der Haupteingang hat eine Stufe. Rechts von der Eingangstür gibt es jedoch einen weiteren Zugang ohne Stufen. Diese Tür wird bei Bedarf vom Personal geöffnet. Im Inneren des Opernhauses sind keine weiteren Stufen zu passieren.

Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

Die schmalste Stelle im Gebäude befindet sich im Zuschauerraum auf dem Weg zur Bühne und beträgt 80 cm.

Es gibt eine Behindertentoilette, die bei Bedarf vom Personal aufgeschlossen wird.

Sehbehinderte und blinde Menschen

Im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth gibt es kein Blindenleitsystem.

Das Opernhaus kann man nur mit Führung besichtigen. Man erhält dabei viele Informationen mündlich vom Personal. Teil der Führung ist auch ein kurzer Videobeitrag, der auf einer Leinwand auf der Bühne abgespielt wird.

Hörbehinderte und gehörlose Menschen

An der Kasse ist keine Induktionsschleife für Hörgeräte vorhanden.

Das Opernhaus kann nur mit Führung besichtigt werden. Das Personal trägt bei den Führungen ein Mikrofon. Dieses ist nicht induktionsfähig.

Auch der Zuschauerraum hat keine Induktionsschleife.

Im Shop gibt es Information zum Opernhaus in schriftlicher Form.

Datenblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Alle Informationen zur Barrierefreiheit haben wir für Sie in einem Datenblatt zusammengestellt. Die pdf-Datei zum Ausdrucken finden Sie hier.

 

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie in unserem umfangreichen Erfassungbogen weiter unten auf dieser Seite.

Bilder

Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Eingang (barrierefrei: rechte Tür), Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Kasse, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Zuschauerraum, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Bühne, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Garderobe, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Sitzgelegenheit, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Zwischentür, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Karte

Verkehrsanbindung

Behindertenparkplatz vorhanden:
ja

Behindertenparkplätze gibt es an 2 verschiedenen Stellen rund um das Opernhaus. Von allen Parkplätzen ist der Eingang ohne Stufen und Steigung über geteerte Wege und Wege mit ebenen Steinplatten erreichbar.

Behindertenparkplätze, Wölfelstraße

- Entfernung zum Eingang ca. 100 m

Behindertenparkplätze, Münzgasse

- Entfernung zum Eingang ca. 200 m

Bus-Haltestelle in der Nähe:
ja

Haltestelle "Opernhaus"

Entfernung zum Eingang des Opernhauses ca. 100 m

Der Weg ist ohne Stufen und Steigungen. Er ist geteert oder mit ebenen Steinplatten belegt.

Informationen zum Objekt

Der Besuch ist wetterabhängig:
ja
Preise:
Regulär: 8,00 Euro
Ermäßigt: 7,00 Euro

Weitere Informationen:
 
Zeiten:
April-September: 9-18 Uhr
Oktober-März: 10-16 Uhr
täglich geöffnet

Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag,
24., 25. und 31. Dezember

Weitere Informationen:
 
Restaurant / Café vorhanden:
ja

In der angrenzenden Fußgängerzone gibt es mehrere Cafés und Restaurants.

Personal kann kleine Hilfestellung leisten:
ja
Öffentliche Behindertentoilette vorhanden:
ja

Behindertentoilette im Markgräflichen Opernhaus
Es gibt eine Behindertentoilette im Markgräflichen Opernhaus. Sie ist normalerweise verschlossen und wird vom Personal bei Bedarf geöffnet.

Öffentliche Behindertentoilette gegenüber dem Eingang

Gegenüber dem Markgräflichen Opernhaus gibt es eine öffentliche Behindertentoilette, die mit Euro-Schlüssel zugänglich ist.

Informationen für Hörbehinderte vorhanden:
ja

Es gibt keine Induktionsanlage im Opernhaus. Die Besichtigung des Opernhauses ist nur mit Führung möglich.

Im Shop gibt es Informationen in schriftlicher Form zu kaufen.

Mindestens ein(e) Mitarbeiter(in) beherrscht Gebärdensprache:
nein
Induktionsschleife vorhanden:
nein
Informationen für Sehbehinderte vorhanden:
ja

Besichtigung des Opernhauses nur mit Führung möglich. Man erhält dabei zahlreiche Informationen in mündlicher Form und kann auch Fragen stellen.

Ein Blindenleitsystem ist nicht vorhanden.

Audioguide vorhanden:
nein
Leitsystem vorhanden:
nein
Benutzung mit eigenem Rollstuhl gestattet:
ja
Alle wichtigen Bereiche stufenlos erreichbar:
ja

Eingangsbereich

Stufen am Eingang vorhanden:
nein
Aufmerksamkeitsfeld vorhanden:
nein
Art der Eingangstür:
manuell
Tür öffnet:
nach innen
Türdrücker vorhanden:
nein
Durchgangsbreite der Eingangstür:
190 cm

Kasse / Theke

Höhe der Kasse / Theke:
100 cm
Abgesenkter Bereich vorhanden:
nein
Kasse / Theke unterfahrbar:
nein

Informationen zu Wegen / Gängen

Stufen vorhanden:
nein
Zwischentüren vorhanden:
ja
Art der Zwischentür:
manuell
Türdrücker vorhanden:
nein
Durchgangsbreite der schmalsten Zwischentür:
120 cm
Boden- / Wegbelag:
Stein, Fliesen
Beschaffenheit d. Bodens / Weges:
eben, griffig
Wege / Gänge gut sichtbar beschildert:
ja

Informationen zum Raum / Gelände

Objekt befindet sich in folgendem Stockwerk:
EG
Stufen am Eingang vorhanden:
nein
Aufmerksamkeitsfeld vorhanden:
nein
Art der Eingangstür:
manuell
Durchgangsbreite der Eingangstür:
120 cm
Beleuchtung:
halbdunkel
Lichtquelle:
elektrisches Licht
Lautstärke:
eher ruhig
Sitzgelegenheit vorhanden:
ja
Erste-Hilfe-Ausrüstung vorhanden:
ja
Defibrillator vorhanden:
ja

nebenan in der Sparkasse

Engstelle vorhanden:
ja
Durchgangsbreite:
80 cm
Geländer / Haltegriff vorhanden:
nein
Boden- / Wegbelag:
Parkett (oder ähnlich)
Beschaffenheit d. Boden / Weg:
eben, griffig