Link zu Holicap - Freizeit und Reisen barrierefrei

Merkzettel

Objekte auf dem Merkzettel:

0

Berlin: Ausstellung "Schätze aus dem Rhein..." Neues Museum

Allgemeine Daten

Objekt:
Ausstellung "Schätze aus dem Rhein. Der Barbarenschatz von Neupotz" Neues Museum

Allgemeine Informationen

Ansprechpartner vor Ort:
Neues Museum Berlin
Straße:
Bodestraße 1-3
PLZ:
10178
Ort:
Berlin
Land:
Deutschland
Telefon:
0049 (0)30-266424242
Telefax:
0049 (0)30 266-422290
E-Mail:
Internet:

Beschreibung

Ausstellung: "Schätze aus dem Rhein. Der Barbarenschatz von Neupotz"

Im Bacchussaal des Neuen Museums stand lange einsam der Xantener Knabe, eine römische Bronzestatue, 1858 im Rhein bei Xanten von Fischern entdeckt. Nun bekommt der Bronzejüngling Zuwachs en masse: eiserne Werkzeuge und Wagenteile, Vorhängeschlösser und Fußfesseln, Bronzekessel und Silbergeschirr. Der „Barbarenschatz von Neupotz“ – im 3. Jahrhundert n. Chr. im Rhein versunken – wird für die kommenden Jahre die Dauerausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte um eine Attraktion bereichern...

Barrierefreiheit

Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehbehinderung

Das Neue Museum ist für Rollstuhlfahrer gut zugängig. Es gibt keine Stufen oder nennenswerte Steigungen. Der Bodenbelag ist eben.

Menschen mit Sehbehinderung

Auf dem Rundweg durch die Ausstellungsräume des Neuen Museums gibt es kein Blindenleitsystem. Eine Begleitperson ist deshalb sowohl für blinde als auch für sehbehinderte Menschen sicher hilfreich.

 

Für weitere Informationen zur Barrierefreiheit des Neuen Museums Berlin klicken Sie HIER!

Bilder

Schätze aus dem Rhein. Der Barbarenschatz von Neupotz

Karte

Informationen zum Objekt

Der Besuch ist wetterabhängig:
nein
Preise:
Weitere Informationen und Tickets:
 
Zeiten:
20. Dezember 2016 bis auf weiteres

Freitag - Mittwoch: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr