Link zu Holicap - Freizeit und Reisen barrierefrei

Merkzettel

Objekte auf dem Merkzettel:

0

Würzburg: Residenz Würzburg mit Hofgarten - Unesco Weltkulturerbe

Allgemeine Daten

Datum:
11.08.2015
Objekt:
Residenz Würzburg mit Hofgarten - Unesco Weltkulturerbe

Allgemeine Informationen

Ansprechpartner vor Ort:
Schloss- und Gartenverwaltung Würzburg
Straße:
Residenzplatz 2
PLZ:
97070
Ort:
Würzburg
Land:
Deutschland
Telefon:
0049 (0)931 - 3 55 17-0
Telefax:
0049 (0)931 - 3 55 17-25
E-Mail:
Internet:

Beschreibung

Die Würzburger Residenz wurde im 18. Jahrhundert (genauer von 1719 - 1781) im barocken Stil gebaut. Die Residenz war bis Anfang des 19. Jahrhunderts Sitz der Würzburger Fürstbischöfe. Der Bau ist in sich vollkommen geschlossen. Der Bau der Residenz erfolgte nach einem einheitlichen Bauplan, was für ein solch großes Schloss ausgesprochen selten ist. So wirkt die heutige Anlage sehr einheitlich und in sich stimmig. Auch aus diesem Grund ist die Würzburger Residenz zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt worden.

Heute wird die Würzburger Residenz nicht mehr bewohnt. Jeder kann die prunkvollen und sehr beeindruckenden Räume besichtigen.

Zum Hauptbau gehören noch einige Nebengebäude wie beispielsweise der Gesandenbau, in dem sich heute eine Gaststätte befindet.

Es gibt außerdem eine Hofkirche, sowie den großen und wunderschönen Hofgarten.

Video

 

Barrierefreiheit

Sowohl Hauptgebäude, Gesandenbau und Hofkirche als auch der Hofgarten sind für Rollstuhlfahrer weitgehend barrierefrei zugängig. Jedoch ist es sinnvoll eine Begleitperson mitzunehmen, die im Garten und auf den langen Wegen durch die Residenz Schiebehilfe leisten kann.

Ein Blindenleitsystem ist weder in der Residenz mit Hofkirche, noch im angrenzenden Hofgarten vorhanden.

 

Nähere Informationen zur Barrierefreiheit der einzelnen Teilbereichen finden Sie auf den Unterseiten:

1. Ausstellungsräume der Residenz Würzburg

Die Ausstellungsräume sind für Rollstuhlfahrer sehr gut zu befahren. Um in die obere Etage zu kommen, ist ein Aufzug vorhanden. Es gibt viele Sitzgelegenheiten auf dem Rundweg durch die Ausstellung. Die sehenswerten Ausstellungsräume im Südflügel sind nur in Verbindung mit einer kostenlosen Führung zu besichtigen.

Für weitere Informationen zur Barrierefreiheit der Ausstellungsräume in der Residenz Würzburg klicken Sie bitte HIER!

2. Hofkirche

Der barrierefreie Zugang zur Hofkirche befindet sich im 2. Innenhof. Hier steht eine Rampe zur Verfügung. Es geht dann durch einen Flur mit mehreren Zwischentüren in die Hofkirche. Der Weg ist sehr gut befahrbar.

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten, da diese von den Öffnungszeiten der Residenz abweichen!

Für weitere Informationen zur Barrierefreiheit der Hofkirche klicken Sie bitte HIER!

3. Hofgarten

Zum Hofgarten gibt es verschiedene Zugangstore, die alle stufenlos sind. Lediglich eines der insgesamt vier Tor zum Rosenbachpark verfügt über eine Stufe (in unserer Karte rot markiert). Die Wege im Hofgarten sind gut befahrbar, allerdings gibt es einige Steigungen. Eine Schiebehilfe ist ratsam, wenn Sie den schönen Ausblick auf das Schloss und den Garten von der höher gelegenen Promenade aus bewundern möchten.

Für weitere Informationen zur Barrierefreiheit des Hofgartens klicken Sie bitte HIER!

Plan mit Wegekategorien für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gebehinderung

Link zum pdf-Dokument Residenz Würzburg - Wegekategorien für Rollstuhlfahrer

Um ein ausführliches Datenblatt mit Wegekategorien für Rollstuhlfahrer zum Ausdrucken als pdf-Dokument zu öffnen klicken Sie bitte HIER!

Bilder

UNESCO Weltkulturerbe Residenz Würzburg

Residenz Würzburg mit Residenzplatz

Ansicht des Schlosses vom Hofgarten

Tastmodell der Würzburger Residenz

Karte

Verkehrsanbindung

Behindertenparkplatz vorhanden:
ja

Behindertenparkplätze

Die 3 vorhandenen Behindertenparkplätze befinden sich in erster Reihe vor der Residenz Würzburg. Sie sich ca. 100 m vom Eingang der Residenz entfernt. Der Weg zum Eingang ist mit großem Kopfsteinpflaster belegt, es gibt keine Stufen oder Steigungen.

Bus-Haltestelle in der Nähe:
ja

Bushaltestelle Residenzplatz

Die Bushaltestelle ist ca. 150 m vom Eingang der Residenz entfernt.

Der Weg zum Eingang ist mit großem Kopfsteinpflaster belegt, es gibt keine Stufen oder Steigungen.

Informationen zum Objekt

Preise:
Eintrittspreise:

7,50 Euro regulär / 6,50 Euro ermäßigt.
Der Eintritt in die Hofkirche und den Hofgarten ist frei.
Weitere Informationen:
 
Zeiten:
Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet.
April-Oktober: 9-18 Uhr (Kassenschluss 17.30 Uhr)
November-März: 10-16.30 Uhr (Kassenschluss 16 Uhr)
Die Residenz ist lediglich am 1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember geschlossen.

Der Hofgarten ist täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet (längstens bis 20 Uhr).
Restaurant / Café vorhanden:
ja

Residenzgaststätte im Gesandenbau

Die Gaststätte ist barrierefrei zugänglich.

Für Gäste gibt es eine Behindertentoilette.

Öffentliche Behindertentoilette vorhanden:
ja

Behindertentoilette in der Residenz

Es gibt eine Behindertententoilette in der Residenz.

Sie ist vom Eingang der Residenz über eine Rampe erreichbar: Steigung 9,3 % ; Länge: ca. 3 m

Mindestens ein(e) Mitarbeiter(in) beherrscht Gebärdensprache:
nein
Induktionsschleife vorhanden:
nein
Leitsystem vorhanden:
nein
Alle wichtigen Bereiche stufenlos erreichbar:
ja